Kalender

18
Do
Aug

Die Sterne

Donnerstag, 18 Aug 2022

20:00 Uhr

Die Sterne

Hallo Euphoria Tour 2022
präsentiert von Byte.FM, taz. die Tageszeitung & Kaput.de
Das neue Album von Die Sterne heißt ‚Hallo Euphoria’, und da fragt man sich natürlich gleich, ob die noch alle Tassen im Schrank haben. Denn Euphorie ist von allen Gefühlen, die man derzeit so haben kann, das unwahrscheinlichste. Dann hört man die zehn neuen Lieder, und spätestens vierzig Minuten später, wenn die Streicher vom letzten Stück – dem traurigsten Sterne-Song aller Zeiten – verklungen sind, spürt man sie, die Euphorie. Aber nicht als hysterisches Hurra oder zynisches Nach-uns-die-Sintflut, sondern als zarte Erhebung in der Herzgegend bei leichtem Hirnflimmern und irritierend guter Laune. Auf dem neuen Album von Die Sterne kommen mehrere Dinge zusammen: Die Musik macht glücklich, die Texte sind dermaßen treffende Kommentare zum Zustand unserer Zeit, dass man sie sich irgendwohin tätowieren will, und eine neue Band wächst über sich hinaus.
Damit werden auf jeden Fall die wenigsten gerechnet haben, dass Die Sterne 32 Jahre nach Gründung noch mal so einen Knaller bringen. Und das nicht im Sinne von Alterswerk. ‚Hallo Euphoria’ könnte auch als Debüt durchgehen, so frisch, leicht und relevant wie das Ding um die Ecke biegt. Hört man ja schon an der ersten Single, ‚Alles was ich will’ – ein unverschämt flockiger Groove, über den Frank Spilker so verwundert vom ewigen Wollen singt, dass man sich sofort mit der eigenen Lebensgier versöhnt. Streicher wehen noch die letzten Schuldgefühle weg und fertig ist der Sommerhit.

19
Fr
Aug

Compania Bataclan

Freitag, 19 Aug 2022

20:00 Uhr

Compania Bataclan

Compania Bataclan live @ Druckluft
Einlass: 19.30
Beginn: 20.00
Eintritt: 15€
Compania Bataclan ist eine 6-köpfige Band aus dem Ruhrgebiet. Musikalischer Abwechslungsreichtum verbindet sich mit politischem Anspruch. Texte aus eigener Feder werden mit verschiedenen Stilen unterlegt. Heraus kommt ein spannender Soundclash; ob Balkan, Klezmer, Rock, ReggaeSka sowie orientalische Nuancen – Compania Bataclan tanzt auf vielen musikalischen „Hochzeiten“ und passt in keine Schublade – frei nach dem Motto der amerikanischen Anarchistin Emma Goldman „Wenn ich nicht tanzen kann, ist es nicht meine Revolution.“
Der Name Compania Bataclan erinnert an eine Gruppe libertärer Menschen im Umfeld einer Bar in Madrid namens Bataclan, die den Plan fassten, ein Attentat auf den spanischen Diktator und Vorgänger Francos, Primo de Rivera, zu verüben. Durch Denunziantentum wurde der Plan jedoch vereitelt, die Beteiligten festgenommen und hingerichtet. Mit diesem historischen Rückgriff und Namen will die Band an jene mutigen Menschen erinnern, die in der aktuellen Geschichtsschreibung (fast) keinen Platz gefunden haben.
Compania Bataclan trat neben vielen eigenen Konzerten u.a. auch als musikalische Begleiterin mit Markscheider Kunst, La Papa Verde, Irie Revoltés, La Minor, Kocani Orkestar, Antwerp Gypsy Ska Orkestra, Musik for the Kitchen, Grup Yorum, Red Ska, Heavy Gummi und unseren Schwesterbands aus der Türkei und Frankreich: Bandista und Ma Valise auf. Compania Bataclan begreift sich als Kollektiv, handelt autonom und organisiert ihre Geschicke gänzlich selbst.
Companera Zebralina – Stimme & Kazoo, Tinwhistle, Perkussion, Texte, Akkordeon
Companera Sabin – Bassasin Bass, Gitarre & Radio El Zapote-Soundsystem
Companero Felix – Schlagwerk
Companero Hevalito Botan – Percussion, Texte & Radio El Zapote-Soundsystem
Companero Big L. – Gitarre & perspektivisch als Springer
Companero Sax-Machine Hannesito – Saxophon, Klarinette, Violine
Companero Luce – Elektro Saz-Bass, Bass

Willkommen auf unserer Webseite!

26
Aug
-
27
Aug

30 Wild Years Foggy Mountain Rockers!

26 Aug - 27 Aug 2022

19:00 Uhr

30 Wild Years Foggy Mountain Rockers!

Bands of the weekend:
Friday:
Town Rebels
Tin Cans
Lou Cifer & The Hellions
Saturday:
Backdraft
Black Raven
Foggy Mountain Rockers
DJ of the weekend:
Willie „The Kid“ Storm

26
Fr
Aug

Riot Spears & Inner Conflict

Freitag, 26 Aug 2022

20:00 Uhr

Riot Spears & Inner Conflict

Riot Spears & Inner Conflict
Freitag, 26.08.2022 Druckluft
Altes Café
Einlass: 19.30
Beginn: 20.00
Vvk: 10€ zzgl. Gebühr
Ak: 12€

10
Sa
Sep

Der Mann

Samstag, 10 Sep 2022

20:00 Uhr

Der Mann

+++
In DER MANN sind eine Reihe von (Ex)-Mitgliedern von einigen der feinsten und wichtigsten (nicht nur) Indie-Bands tätig, zum Beispiel von Die Türen, Baked Beans, Erfolg sowie Ja, Panik, The Chap und Blumfeld. Sänger Maurice Summen und Bassist Ramin Bijan machen seit ihrer Teenager-Zeit, also seit mehr als dreißig Jahren, zusammen Musik und sind das Gravitationszentrum von DER MANN.
Dazu kommen Michael Mühlhaus, Johannes von Weizsäcker und der Berliner TOPDrummer Moritz Baumgärtner. Und bei den Konzerten im September darf sich das Publikum noch auf eine exquisite Rhythm Section mit Renu Hossain und Jarita Freydank freuen.
Aber auch die Künstler und Designer Helmut Kraus und Sebastian Kaltmeyer sind erneut dabei, und zwar als Band-Mitglieder, die bei DER MANN für das Visuelle zuständig sind. Vielleicht sind DER MANN gar ein zukunftsweisendes artsy Kollektiv?
Wir schreiben das Jahr 2022. DER MANN melden sich zurück. Acht Jahre nach ihrem Debütalbum „Wir sind der Mann“ rufen Ramin Bijan, Maurice Summen, Michael Mühlhaus und Johannes von Weizsäcker mit ihrem neuen Album „TOP“:
„Wer auch immer uns vermisst hat: Wir sind wieder da!“
DER MANN sind also wieder auferstanden. Damit passt die Band nicht nur dem Namen nach vorzüglich in eine Welt, in der ein großer Teil derselben den Ablauf eines Jahres noch immer am Geburtstag eines einzelnen, vor mehr als zwei Jahrtausenden geborenen und ständig wiederauftauchenden Dudes ausrichtet, der für die Sünden der Welt gestorben sein mag, aber bekanntlich nicht für die Sünden von Patti Smith, und ziemlich sicher auch nicht für die von DER MANN…
DER MANN passen bestens in eine Zeit, in der sich die Menschen vor lauter fundamentaler Unsicherheit und einem daraus erwachsenden Bedürfnis nach dem Gewohnten in ein Spiegelkabinett des schon Bekannten begeben haben, in dem fortwährend alles Mögliche und Unmögliche der 70er, 80er und 90er läuft und nur ganz manchmal etwas Gutes von heute. Alles Retro, oder was? Oder ist „Retro“ gar das neue „heute“?
DER MANN haben sich jedenfalls musikalisch und visuell dafür entschieden, den Zeitpunkt Ende der 1970er und Anfang der 1980er zu umarmen. Das Cover: in der Ästhetik von Heaven 17s „Penthouse and Pavement“. Die dazu passenden Lifestyle- Accessoires: Kreditkarte, Rolex und Rolodex. Dieser DER MANN ist möglicherweise
ein Yuppie. Auch so ein Wiedergänger, nur sieht der heute aus wie Christian Lindner und kommt auch schon mal im Hoodie daher. Verwirrende Zeiten.
Was die musikalischen Ausdrucksformen angeht, hätten Gitarre, Schlagzeug, Bass und Synthesizer eventuell genauso auch schon vor 40 Jahren gespielt werden können. Und auch wieder überhaupt nicht, denn die Kunst von DER MANN besteht unter anderem auch darin, das Alte völlig neu zu deuten und zu denken.
Album:
“TOP”
(Staatsakt/Bertus/
Zebralution, 6.5.2022)
Videos:
“Rock’nRoll & Sozialstaat”

„SUV”

„Country, Western, Coaching & Consulting“

* * *
„Der Mann präsentiert uns die unglamouröseste Kunstfigur der Popgeschichte: Das rechnerische Mittel des mittelalten, mittelschönen, in seiner Hypernormalität schon wieder verstörenden, ja, freakishen Mittelschichtmannes…“ (Jens Friebe)

13
Di
Sep

Schrottgrenze & belitzki

Dienstag, 13 Sep 2022

20:00 Uhr

Schrottgrenze & belitzki

***
Zwischen Rockfestivalbühnen und Dragshow. Zwischen Punkrockgitarren und eingängigen Popmelodien. Zwischen kleinen Alltagsgeschichten und unmissverständlichen Statements. Überall bewegt sich die Hamburger Band Schrottgrenze, auch mit ihrem neuen Album Alles zerpflücken: „Somewhere in Between.“ Was wird hier zerpflückt? In erster Linie die verdammte Heteronormativität. Hier werden von Anfang an keine Gefangenen gemacht und Sänger Alexander Tsitsigias stellt sich gleich als „kräftige Schwester“ Saskia Lavaux in einem politischen Körper vor.
Rückblick: Mit dem viel beachteten Schrottgrenze-Comeback-Album Glitzer auf Beton öffnete die bereits 1994 gegründete Band 2017 ein neues Kapitel. Denn es war nicht nur ein Comeback nach sieben Jahren Pause, sondern auch das erste Album nach dem späten Coming Out von Sänger Alex. Von nun an bearbeiteten Schrottgrenze ein überraschend unbearbeitetes Feld in der Indieszene: Queere Themen.
Alles zerpflücken setzt genau dort an, wo der Vorgänger aufgehört hat – und geht dabei noch einen bedeutenden Schritt weiter. Denn Alles zerpflücken ist einen Schritt weiter und will Fragen aufwerfen. Dekonstruieren, oder Zerpflücken eben. Fragen gestellt werden nach kritischer Männlichkeit, Geschlechterrollen, Freiräumen, Rassismus und Antisemitismus. So heißt es in Traurige Träume: „Wie der Humanismus hier zerfällt/Und wenn diese Welt /Wirklich zerfällt/hilft dir auch kein Beten und kein nach unten treten.“ Keine Frage, Alles zerpflücken ist das bisher politischste und wütendste Album der Band. Klare Standpunkte ohne einfache Parolen.
2019 feiern die Stonewall-Aufstände ihren 50. Geburtstag. Damals wehrten sich erstmalig Queers gegen Repressionen. Die erkämpften Räume von queeren Menschen und anderen Minderheiten stehen heute wieder zur einmal mehr Disposition und müssen verteidigt werden, auch musikalisch „Räume für Homos und Trans*/Für Butches und Femmes/Raum für alle Liebenden/Für mehr als zwei Geschlechter/Raum für kritische Männlichkeit/Raum für die Vielfalt/Für die Wirklichkeit.“
Der politische Anspruch auf „Alles zerpflücken“ zeigt sich auch an der Gästeliste des Albums. Mit Elf und Dirk von der legendären Hamburger Politpunkband Slime verweisen Schrottgrenze nicht nur auf ihre musikalische Verwurzelung im Punk, sondern bringen mit ihnen gemeinsam mit Das Kapital einen fast 40 Jahre alten Slime-Klassiker zu neuen Ufern. Genre-übergreifend steuert auch die queerfeministische Berliner Rapperin Sookee einen Part auf Traurige Träume bei. Da stellt sich nur noch die Frage: Punk? Pop? Rock? Indie? Egal! Denn genau so wie sich Saskia Lavaux in kein Rollenklischee drängen lassen möchte, haben sich auch Timo Sauer, Hauke Röh und Benni Thiel schon wieder der musikalischen Schublade verweigert. Power-Pop oder Indierock sind vielleicht die Begrifflichkeiten, auf die man sich bei Schrottgrenze einigen kann, wenn es schnell gehen muss. Schrottgrenze gelingt der Spagat, den kaum jemand hinbekommt: Die Lieder auf dem Album funktionieren gleichsam in der queeren Bar, auf der Antifa-Demo oder bei der
Erstsemster-Party. Man kann zu ihnen die Faust recken, man kann dazu knutschen oder einfach nur feiern.

***
belitzki. sind: Freda, Paul, Krätzi, Tom. Vier Jahre, zwei Alben, ein großer Batzen Konzerte, Soliaktionen, durchgestandene Krisen, noch durchzustehende Krisen, und vor allem: große Liebe füreinander und die Musik, die zusammen entsteht.

Sie suchen Harmonie in den Gegensätzen – Post-Punk und hymnischer Pop, leise Momente und alles rausbrüllen, eine liebevolle Umarmung und ein Schlag in die Fresse. Textlich wie musikalisch gehen sie dahin, wo es sie gerade interessiert, erzählen das, was ihnen gerade wichtig ist, tauchen auf einer Seite ein und kommen an einer anderen wieder heraus.
Nicht alles ist Kunst.

15
Do
Sep

Bad Assumption | Freedom Dogs Tour 2022

Donnerstag, 15 Sep 2022

19:00 Uhr

Bad Assumption | Freedom Dogs Tour 2022

Support: Returner & Chasing Dreams
Mit ihrer aktuellen Single LOYAL FREEDOM DOGS macht Münsters Melodic Hardcore Trio Bad Assumption klar: Keine Kompromisse mit denen, die ihre eigene Freiheit für wichtiger erachten, als die anderer. Die entsprechende Brachialität findet sich auch im neuen Soundgewand der Band wieder.
Ihr Debütalbum ANGST erschien im Frühjahr 2020.

22
Sa
Okt

Finna

Samstag, 22 Okt 2022

20:00 Uhr

Finna

Zartcore Tour 2022
präsentiert von ByteFM, Siegessäule, #leavenoonebehind
22.10.2022 Oberhausen – Druckluft
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00

Liebe, Wut, Rotz und Glitzer treffen auf klare Statements und queerfeministisches Empowerment.
Rapperin Finna ist eine grinsende Rebellin mit Riesenstimme, die sich für sexuelle Selbstbestimmung, gegen Homophobie und Bodyshaming stark macht. Eine Powerfrau, die durch starke Softness und bestechende Ehrlichkeit nicht nur auffällt, sondern sich als bleibender Eindruck in die Herzen spielt.
Finna ist Solo oder auch als Teil des neuen feministischen Hip Hop Kollektivs Fe*Male Treasure auf unzähligen Bühnen live unterwegs und schlägt auch über die Rap-Sphäre Alarm.
Im Frühjahr 2022 erscheint Finnas Debütalbum bei Audiolith Records – hier gilt: „Zartcore“ bleibt Zartcore und Musik bleibt politisch!

04
Fr
Nov

MONTREAL

Freitag, 04 Nov 2022

20:00 Uhr

MONTREAL

MONTREAL – „ABER DIESMAL GANZ BESTIMMT TOUR“ 2022
präs. von: Album der Woche, Ox Fanzine & livgigs.de, Schall Mag
04.11.22 Oberhausen, Druckluft
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

VVK Start: Fr, 20.05 – 11:00 Uhr: https://www.montrealmusic.de

16
Do
Feb

DOCTOR KRAPULA

Donnerstag, 16 Feb 2023

20:00 Uhr

DOCTOR KRAPULA

DOCTOR KRAPULA kommen im Januar/ Februar 2022 mit Ihrem neuen Album “CALLE CALIENTE” zurück nach Europa. Wie immer steht die Botschaft der Songs im Vordergrund. Eine Mixtur aus Cumbia und Dance Hall Songs im Doctor Krapula Style , erwartet uns. Außerdem arbeitet die Band grade an Ihrem Projekt DOCTOR KRAPULA – Kids. Es wird ein Album mit 8 Songs, 3 Videos und einem Bunt illustrierten Buch für Kinder produziert.
Auch in der Umwelthilfe sind Doctor Krapula weiter aktiv.
Nach Ihrem ehrgeizigen Amazonas Projekt 2014 zur Rettung de Regenwaldes , arbeiten sie momentan zusammen mit der lokalen autonomen Verwaltung in Cudinamarca(CAR) um den Bogotá River zu erhalten und mit 1800 neuen Bäumen die Umgebung des Flußes zu begrünen.
Doctor Krapula bleibt eine der wichtigesten Rock-Bands Lateinamerikas.
Ihre Musik ist eine kraftvolle Mischung aus Punk, Cumbia, Ska, Hip Hop und Reggae und bietet anspruchsvolle Texte zu sozialen Themen und zum Umweltschutz. Ihre professionelle Show ist so mitreißend, dass die Zuhörer mit dem ersten Ton zu tanzen beginnen und sich die Euphorie auf das ganze Publikum überträgt. Sie ist eine einflussreiche und unabhängige Band, mit mehr als 800 Konzerten in 15 Ländern, 8 Alben und einer DVD Dokumentation.
Doctor Krapula wurde bereits mit 5 Nominierungen zum Latin Grammy und zahlreichen Preisen, sowie der Anerkennung durch die nationalen öffentlichen Medien und einschlägiger Musikpresse ausgezeichnet. Die Mitglieder der Band leiteten und arbeiteten mit Künstlern wie, unter anderen, Manu Chao, Ska-p, Seed, Juanes, Café Tacuba in mehreren Musik- und Sozialprojekten zusammen. Doctor Krapula ist die einzige Band, die den Preis des Nationalkongresses von Kolumbien als höchste Ehrung für ihr Engagement und ihre Aktivitäten im Umweltbereich erhalten hat. VVk: 10€ zzgl. Gebühr // Ak: 13€